NSPR_0174 Bahngeschichten I

Geisterzüge.

Hinterlasse einen Kommentar

On Air
avatar Ralph Amazon Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Paypal.me Icon
Erwähnungen
avatar Daniel
Retter in der Not
Software
avatar Auphonic
Shownotes:
* Fahrgastrechte



Eine Antwort auf „NSPR_0174 Bahngeschichten I“

  1. Hallo Ralph,
    habe gestern Abend Deine erste Bahngeschichte gehört…
    also einerseits natürlich frech, die Reisenden auf das falsche Gleis zu lotsen.
    Andererseits: Da stand ein Zug mit Ziel “Heilbronn” und der richtigen Abfahrtszeit und Du bist nicht eingestiegen?

    Nicht nur wenn da auch andere Fahrgäste in die Falle getappt sind, ist am Servicepoint der richtige Ansprechpartner, so noch besetzt, gerade spät abends kann man evt. auf ein Taxi hoffen. (Taxi Köln-Heidelberg kostete 325 Mark)

    Das System der Nummern ist eigentlich ganz einfach: “RE 2” ist eine Linie. Bist Du in Mannheim, weißt Du, dass Du dort mit jedem RE 2 nach Heilbronn kommst, egal zu welcher Zeit. Diese Linien sind aber nur im jeweiligen Großraum einmalig. Im Ruhrgebiet kann es auch einen “RE 2” geben.
    Deine fünfstellige Zugnummer ist die tägliche Instanz auf dieser Linie, zu jeder Abfahrtzeit in Mannheim eine andere Nummer. Diese sind bundesweit einmalig. Sollte deine Fahrkarte einen Stempelabruck des des Zugbegleiters haben, ist da das Datum und die Zugnummer drauf. In der Regel kann aus gerade/ungerade die Richtung abgelesen werden, ICE vom Ruhrgebiet nach Berlin haben z.B. immer ungerade Nummern, von Berlin zurück gerade Nummern. Bei den ICE fangen sie mit den kleinen Zahlen an, bin mir nicht sicher, ob es unter 100 etwas gibt. IC sind meist vierstellig, 1xxx und 2xxx. Nahverkehr dann der Rest.
    Die DB-Lounges machen meist schon um 20:00 Uhr zu, aber da kommst Du nur rein mit: Fahrkarte erster Klasse, Bahncard 100 (“Flatrate”), Bahncard Comfort (>2000EUR/Jahr verfahren) oder 10 EUR Eintritt.

    Tröste Dich, auch der 24-Stunden Warteraum in Köln ist nur ein 23-1/2-Stunden Warteraum, da sie um 5:30 alle rausschmeißen um mit der Kehrmaschine durch zu fahren. Die DB-Lounge macht dort erst um 6:00 auf. 🙁

    Viele Grüße
    Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.